Wenn ich an Coaching denke, dann…

Das möchte ich unbedingt mit Ihnen teilen. Und zugleich ist dies mein erster Blog-Artikel. Also los, einfach mal machen; könnt‘ ja gut werden.

Im September 2019 habe ich eine anonyme Umfrage mit 10 Fragen zum Thema Coaching gestartet:

„Wenn ich an Coaching denke, dann…“ (verfügbar auf SurveyMonkey: https://www.surveymonkey.de/r/FXZZVC3 ).

Die Ergebnisse waren schon nach wenigen Tagen sehr motivierend und zeigen deutlich auf, dass die Menschen an Coaching interessiert sind.

82% der Teilnehmenden stimmten mit “Ja” (70%) oder “Vielleicht” (12%) ab, bei der Frage, ob sie für sich schon einmal über ein Coaching nachdachten.

Das freut mich unheimlich und bestärkt mich zusätzlich in meiner Arbeit als Business & Change Coach für Sie.


Auch das Thema Outdoor Coaching findet eine positive Resonanz.

Dieses Angebot, Coaching in der freien Natur anzubieten, habe ich aus der Schweiz mitgebracht. Ich selbst absolvierte eine meiner ZRM® Ausbildungen während einer schweißtreibenden Trekkingtour in den Engadiner Alpen bis auf 3.500m Höhe.

Meine Kunden, die zunächst zögerten, weil sie es für sich aus dem Business-Kontext heraus für „zu esoterisch“ oder „irgendwie befremdlich“ bewerteten, sprachen mir im Nachhinein einen großen Irrtum in ihrem alten Glaubenssatz aus. Das Arbeiten im Freien ist nicht esoterisch. Es berichten mir vor allem die Kunden, deren beruflicher Alltag in erster Linie in Büros, in Konferenzräumen oder in Flugzeugen und Hotels stattfindet, wie sehr sie die Freiheit für den Kopf und den Körper genießen und sich viel intensiver mit sich selbst befassen können.


Sehr interessant ist das Ergebnis, was Menschen vordergründig von einem Coaching abhält, wenn auch eigentlich nicht überraschend. Was sind denn die Themen, die unsere Konsumgesellschaft heute am meisten auf Trab halten? Zeit und Geld! Beides meinen wir zu wenig zu haben oder wir wünschen uns von beidem mehr. Sehr viele Kunden kommen ins Coaching, weil sie einen inneren Konflikt mit ihrem Zeitmanagement haben. Und siehe da:

60% der Teilnehmenden empfinden Coaching zeitlich oder preislich zu aufwendig.

Apropos Esoterik. Da fällt mir doch prompt dieser Herr ein: Der Dalai Lama wurde einmal gefragt, was ihn am meisten überrascht. Seine Antwort war: „Der Mensch, denn er opfert seine Gesundheit, um Geld zu machen. Dann opfert er sein Geld, um seine Gesundheit wiederzuerlangen. Und dann ist er so ängstlich wegen der Zukunft, dass er die Gegenwart nicht genießt. Das Resultat ist, dass er nicht in der Gegenwart oder in der Zukunft lebt. Er lebt, als würde er nie sterben. Und dann stirbt er und hat nie wirklich gelebt.”

Wenn Sie zu mir ins Coaching kommen, ist die erste Sitzung grundsätzlich erstmal kostenlos. Nicht umsonst, kostenlos! Denn schon nach unserem ersten Zusammenkommen werden Sie für sich in Ruhe entscheiden, was es Ihnen wert ist, Ihre Zukunft neu zu gestalten oder eine lang gehegte Vision endlich in den Angriff zu nehmen. Und nun aufgepasst: Das kann dann für Sie sogar zu mehr Geld und mehr Zeit führen. Wie geht das? Weil Sie erfolgreicher und zugleich ausgeglichener und fokussierter sind – auf das für Sie Wesentliche!

Wie klingt das nun? Wollen Sie noch einmal abstimmen?  


Oder Sie kontaktieren mich einfach. Ich freue mich auf Sie.
hallo@xeniagerresheim.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.